Der echte New York Cheesecake mit amerikanischem Biskuitboden

Käsekuchen - New York Cheesecake

Cremig, leicht vanillig und unfassbar lecker, der New York Cheesecake. Anders als der American Cheesecake – der meistens mit einem Keksboden daher kommt –  wird er mit einem Biskuitboden gebacken. Bei einem deutschen Biskuitrezept ist Butter ein großes No-Go, beim amerikanischen Biskuit darf die Butter aber auf keinem Fall fehlen. Es ist ebenfalls wichtig Frischkäse mit Doppelrahmstufe zu verwenden, ansonsten wird er nicht cremig genug oder fällt evtl. sogar auseinander oder reißt auf.

Ich selbst war noch nie in New York und kann euch deshalb nicht sagen, ob er an das Original herankommt. Aber auch wenn nicht, er ist trotzdem zum Dahinschmelzen!

Käsekuchen - New York CheesecakeKäsekuchen - New York CheesecakeKäsekuchen - New York CheesecakeKäsekuchen - New York CheesecakeKäsekuchen - New York Cheesecake

New York Cheesecake


Zutaten
Biskuitboden
80 g Dinkelmehl, Type 630
1 gestrichener TL Backpulver
2 Eier, Größe M
30 g Zucker + 60 g Zucker
1 Päckchen oder 1 EL selbstgemachter Vanillezucker
1 Prise Salz
45 g Butter
Abrieb 1/2 Bio-Zitrone
2 EL Milch

Cheesecake-Füllung
700 g Frischkäse, Doppelrahmstufe
200 g Zucker
25 g Speisestärke
2 Eier, Größe M
130 g Sahne
Mark 1 Vanilleschote

Zubereitung
Biskuitboden

  1. Ofen auf 170 °C (Ober- und Unterhitze) vorheizen und eine 18 cm Springform mit Butter einfetten. Es kann auch eine größere Form verwendet werden, dann wird der Kuchen jedoch nicht so hoch und die Backzeit muss reduziert werden.
  2. Butter schmelzen und beiseite stellen.
  3. Eier trennen. Das Eiweiß mit dem Salz steif schlagen.
  4. 30 g Zucker löffelweise unter den Eischnee rühren.
  5. Mehl und Backpulver gut vermengen und beiseite stellen.
  6. Eigelbe, Zucker und Vanillezucker 2-3 Minuten lang zu einer Schaummasse rühren.
  7. Mehl kurz unterrühren.
  8. Butter und Zitronenschale ebenfalls kurz untermengen.
  9. Eischnee dazu geben und unterheben.
  10. Teig in die Form gleichmäßig in der Form verteilen.
  11. Biskuit 15-18 Minuten backen (Stäbchenprobe).
  12. Fertigen Teig aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.

Cheesecake-Füllung

  1. 250 g Frischkäse mit Zucker und Stärke 2-3 Minuten lang schaumig schlagen.
  2. Restlichen Frischkäse zugeben und alles gut verrühren.
  3. Eier einzeln unterrühren.
  4. Vanillemark und Sahne zugeben und verrühren bis alles gut vermengt ist.
  5. Ein tiefes Backblech in den Ofen schieben. Backofen auf 170 °C (Ober- und Unterhitze) vorheizen.
  6. Die Backform in der sich der Biskuit befindet mit zwei Schichten Alufolie kreuzweise einwickeln (3/4 der Höhe der Backform), damit der Kuchen während des Backvorgangs vor dem Wasser geschützt ist.
  7. Die Füllung gleichmäßig auf dem Biskuitboden verteilen.
  8. Die Kuchenform ein paar mal vorsichtig auf eine feste Arbeitsfläche klopfen, um eingeschlossene Luft aus der Füllung zu entfernen.
  9. Kuchen auf das Backblech in den Ofen stellen.
  10. Das Backblech komplett mit Wasser befüllen.
  11. Kuchen 60-65 Minuten lang backen.
  12. Cheesecake nach der Backzeit aus dem Ofen nehmen, Alufolie entfernen und in der Form komplett abkühlen lassen.

Käsekuchen - New York Cheesecake

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

Blaubeer-Törtchen mit Cheesecake-Füllung und Blaubeer-Limetten-Buttercreme

Blaubeer-Törtchen mit Cheesecake-Füllung und Blaubeer-Limetten-ButtercremeEin Foodblogger denkt ja nun wirklich immer an Essen – oder besser gesagt – was denn als nächstes gekocht oder gebacken wird. Während eines Musikfestivals, vor ein paar Wochen, habe ich einen Freund gefragt: „Kann ich zu deiner Geburtstagsfeier einen Kuchen mitbringen?“ Als Antwort kam: „Joa, klar!“ Meine nächste Frage, zur Geschmacksrichtung des Kuchens, kam dann natürlich direkt im Anschluss. Die Antwort „Was mit Nuss.“ hat mich dann etwas überrascht und ich habe direkt mit „Das hast du dir letztes Jahr schon gewünscht!“ gekontert. Eine andere Stimme hat sich dann auch eingemischt und „Was mit Frucht!“ in die Runde geworfen. Dann kamen Blaubeeren zur Sprache, also stand der Wunsch fest: BLAUBEEREN!!! Das Ergebnis dazu seht ihr nun hier. Ein kleines Törtchen, welches (laut dem Geburtstagskind) sehr gut geschmeckt hat! Das freut mich natürlich! ❤ Was wünscht man sich denn noch mehr als einen zufriedenen Kuchenliebhaber!
Ich habe das Törtchen dann mit einer Cheesecakes-Füllung versehen, da Käsekuchen bekanntlich so gut wie jeder mag und mit einer Blaueber-Limetten-Buttercreme eingehüllt. Blaubeeren und Limetten, eine wahrliche Traumkombination, sag ich euch!

Blaubeer-Törtchen mit Cheesecake-Füllung und Blaubeer-Limetten-ButtercremeBlaubeer-Törtchen mit Cheesecake-Füllung und Blaubeer-Limetten-ButtercremeBlaubeer-Törtchen mit Cheesecake-Füllung und Blaubeer-Limetten-ButtercremeBlaubeer-Törtchen mit Cheesecake-Füllung und Blaubeer-Limetten-Buttercreme

Blaubeer-Törtchen mit Cheesecake-Füllung und Blaubeer-Limetten-Buttercreme


Zutaten

Teig
175 g weiche Butter
300 g Zucker
3 Eier, Größe L, Zimmertemperatur
1 Päckchen Vanillezucker oder 1 EL selbstgemachter Vanillezucker
200 g Mehl
120 g Speisestärke
3 leicht gehäufte TL Backpulver
1/2 TL Salz
200 ml Milch, Zimmertemperatur
200 g Blaubeeren + ca. 75 g zum Anrichten

Cheesecake-Füllung
175 g weiche Butter
150 g Puderzucker
350 g Frischkäse, Zimmertemperatur
Abrieb von 2 Bio-Zitronen
Saft von 1 Zitrone
1 TL Vanilleextrakt
75 g Schlagsahne

Blaubeer-Limetten-Buttercreme
80 g Blaubeeren
110 g weiche Butter
85 g Puderzucker
170 g Mascarpone, Zimmertemperatur
Abrieb und Saft von 1/2 Limette, restliche Schale zum Anrichten verwenden

Blaubeer-Törtchen mit Cheesecake-Füllung und Blaubeer-Limetten-Buttercreme

Zubereitung
Teig

  1. Backofen auf 160 °C (Ober- und Unterhitze) vorheizen.
  2. Zwei 15 cm Backformen mit Butter ausstreichen und leicht mit Mehl bestäuben.
  3. Butter, Zucker und Vanillezucker 2-3 Minuten lang rühren.
  4. Eier einzeln unterrühren und weiter schlagen bis die Masse schön schaumig ist.
  5. Mehl, Speisestärke, Backpulver und Salz in einer separaten Schüssel gut miteinander vermengen.
  6. Mehl-Mischung abwechselnd mit der Milch unter die Schaummasse rühren.
  7. Vanilleextrakt zugeben und kurz unterrühren.
  8. Teig gleichmäßig auf beide Backformen aufteilen (dafür evtl. eine Waage verwenden).
  9. Ich habe die Blaubeeren direkt untergerührt, dadurch landeten sie beim Backen alle am Boden. Deshalb empfehle ich die Blaubeeren einfach nur auf dem Teig zu verteilen.
  10. Im Ofen ca. 55-60 Minuten backen (Stäbchenprobe).
  11. Nach der Backzeit aus dem Ofen nehmen und in den Formen auskühlen lassen.

Cheesecake-Füllung

  1. Sahne steif schlagen und beiseite stellen.
  2. Butter kurz cremig rühren.
  3. Puderzucker zugeben und ca. 3 Minuten lang cremig rühren.
  4. Frischkäse, Abrieb, Zitronensaft und Vanilleextrakt zugeben und kurz unterrühren.
  5. Steif geschlagene Sahne unter die Cheesecakes-Masse heben.
  6. Füllung für mindestens eine Stunde in den Kühlschrank stellen.

Blaubeer-Limetten-Buttercreme

  1. Blaubeeren mit dem Limettensaft pürieren und beiseite stellen.
  2. Butter kurz cremig rühren.
  3. Puderzucker zugeben und ca. 3 Minuten lang cremig rühren.
  4. Mascarpone, pürierte Blaubeeren und Limettenabrieb zugeben und kurz unterrühren.
  5. Füllung für mindestens eine Stunde in den Kühlschrank stellen.

Anrichten

  1. Teigböden halbieren.
  2. Den ersten Boden mit der Cheesecake-Creme bestreichen und den nächsten Boden darauf setzen. Boden ebenfalls mit Creme bestreichen.
  3. Dritten Boden darauf legen, mit Creme bestreichen. Vierten Boden darauf legen.
  4. Kuchen oberflächlich mit Blaubeer-Limetten-Buttercreme bestreichen und anschließend ca. 30 Minuten in den Kühlschrank stellen. Durch das Kühlen lässt sich die restliche Creme anschließend besser aufbringen.
  5. Kuchen aus dem Kühlschrank nehmen und mit der restlichen Buttercreme bestreichen.
  6. Torte mit Blaubeeren und Limettenabrieb verzieren.

Blaubeer-Törtchen mit Cheesecake-Füllung und Blaubeer-Limetten-ButtercremeBlaubeer-Törtchen mit Cheesecake-Füllung und Blaubeer-Limetten-ButtercremeBlaubeer-Törtchen mit Cheesecake-Füllung und Blaubeer-Limetten-Buttercreme

Saftiger Schokoladenkuchen mit Cheesecake-Kern {Moist Chocolate Cake with Cheesecake Core}

Schoko-Kaese-Kuchen_01

Sara von Feines Handwerk hat mir vor einer Weile verraten, dass sie und ihre Freundin Moni schon ihren zweiten Blog-Geburtstag feiern! Anlässlich ihres Geburtstags gibt es bei den beiden auch tolle Sachen zu gewinnen! Was genau? Schaut doch mal HIER vorbei!
Da die beiden nähen, basteln und backen, dachte ich mir: „Okay … also Basteln und Backen kann ich grade so ansatzweise, damit mache ich Ihnen mal lieber keine Freude. Backen kann ich ja ganz gut also ab in die Küche!“ Ich habe mich dann sofort in meine Küche begeben und einen total leckeren Kuchen für die beiden gezaubert! Schokoladenkuchen und Cheesecake in einem! Zwei individuelle Komponenten, die so gut zusammen harmonieren, wie Sara und Moni! 🙂 Sie zaubern so tolle Kreationen auf ihrem gemeinsamen Blog. 🙂
Hiermit sage ich auch nun HAPPY BIRTHDAY zu eurem zweiten Geburtstag! Macht weiter so, ihr seid toll!

Ach ja, was ich noch los werden wollte: Wieso eigentlich Cheesecake und nicht Käsekuchen? Ganz einfach: Bei diesem Rezept wird die Masse für den Cheesecake mit Frischkäse zubereitet, also auf amerikanische Art, und nicht, wie sonst bei einem deutschen Käsekuchen, mit Quark. Deshalb nenne ich ihn Cheesecake und nicht Käsekuchen.

*  *  *

A while ago Sara vom Feines Handwerk told me that she and her friend Moni are celebrating their second blog birthday! So I went straight on into my kitchen and baked this delicious chocolate and cheesecake combination. 🙂
There is just one thing left I have to say: HAPPY BIRTHDAY to your 2nd blog birthday Sara and Moni! Stay just as you are! You are great!
Saftiger Schokoladenkuchen mit Cheesecake-KernSaftiger Schokoladenkuchen mit Cheesecake-KernSaftiger Schokoladenkuchen mit Cheesecake-Kern

Saftiger Schokoladenkuchen mit Cheesecake-Kern


Zutaten
Schokokuchen

150 ml Milch, Zimmertemperatur
45 g Sonnenblumenöl
1 Ei, Größe M, Zimmertemperatur
1 TL Vanilleextrakt
185 g Zucker
130 g Mehl
40 g Kakaopulver
1/2 TL Natron
1 TL Backpulver
1 gute Prise Salz

Cheesecake
250 g Frischkäse, Doppelrahmstufe, Zimmertemperatur
1 Ei, Größe M, Zimmertemperatur
50 g Zucker
1 TL VanilleextraktSaftiger Schokoladenkuchen mit Cheesecake-Kern

Zubereitung

  1. Backofen auf 175 °C (Ober- und Unterhitze) vorheizen.
  2. Eine Kastenform mit Öl ausstreichen und leicht mit Mehl bestäuben.
  3. Alle trockenen Zutaten, außer den Zucker, in eine Schüssel geben, gut miteinander vermengen und beiseite stellen.
  4. Milch, Öl, Ei, Vanilleextrakt und Zucker in eine große Rührschüssel geben und ca. 2 Minuten lang verrühren.
  5. Restliche Zutaten zugeben und kurz verrühren, bis sich alles vermischt hat. Nicht wundern, es ist ein eher flüssiger Teig. Das ist aber so in Ordnung.
  6. Teig in die Kastenform gießen und beiseite stellen.
  7. Für den Käsekuchen Frischkäse, Ei und Zucker kurz verrühren.
  8. Käseküchenmasse mit einem Esslöffel auf dem Kuchenteig in der Mitte verteilen.
  9. Kuchen auf der mittleren Schiene 55-60 Minuten backen (Stäbchenprobe).
  10. Kuchen aus dem Ofen nehmen und in den Formen komplett auskühlen lassen.

Saftiger Schokoladenkuchen mit Cheesecake-Kern

Moist Chocolate Cake with Cheesecake Core


Ingredients
Chocolate Cake

150 ml milk, room temperature
45 g sunflower oil
1 egg, medium size, room temperature
1 tsp vanilla extract
185 g sugar
130 g flour
40 g cocoa powder
1/2 tsp baking soda
1 tsp baking powder
1 good pinch of salt

Cheesecake
250 g cream cheese, room temperature
1 egg, room temperature
50 g sugar
1 tsp vanilla extract

Preparation

  1. Pre-heat oven to 175 °C / 350 °F.
  2. Grease a cake pan with oil and dust lightly with flour.
  3. Mix together dry ingredients, except sugar, and set aside.
  4. In a big bowl whisk milk, oil, egg, vanilla extract and sugar for about 2 minutes.
  5. Add remaining ingredients and mix briefly until mass is combined. This cake batter is a little bit liquid but that is totally okay.
  6. Pour batter in your cake pan and set aside.
  7. For the cheesecake mix together cream cheese, egg, sugar and vanilla extract.
  8. Spread cheesecake mass with a tablespoon in the middle of the cake.
  9. Bake cake for about 55-60 minutes (until cake tester comes out clean).
  10. Let cake cool down completely in the cake pan.

Saftiger Schokoladenkuchen mit Cheesecake-Kern