Cremiger No-Bake Avocado-Cheesecake · Frühlings-Blog-Hop & Moodboard {Sponsored Event}

Banner der teilnehmenden Blogs - Frühlings-Blog-HopAuf geht´s in die zweite Runde!

Als Erstes möchte ich noch für alle, die unseren Blog Hop und das Moodboard nicht schon vom letzten Jahr kennen, eine paar kurze Infos vorab abgeben: Beim Blog-Hop geht es kurz gesagt um „Hüpfen“ (das erklärt quasi das „hop“) von Blog zu Blog. Ein Moodboard wiederum soll sozusagen einen „mood“ (aus dem Englischen – auf Deutsch „Stimmung“) darstellen. Unsere Stimmungsvorgabe bzw. Farbvorgabe ist dieses Jahr die Farbe „Grün“, welche die Frische des Frühlings widerspiegeln soll.

Letztes Jahr im Sommer fand unsere erster Blog Hop inkl. Moodboard statt. Wer nochmal reinschauen möchte kann gerne >hier< klicken. Es war ein sehr großer Erfolg und deswegen haben Sandra von Sandra´s Tortenträumereien, Sara von Feines Handwerk und ich entschieden dieses Jahr wieder einen Blog Hop zu veranstalten. Euch beiden für die Hilfe ein großes Dankeschön!

Bedanken möchte ich mich hiermit ebenfalls bei allen anderen teilnehmenden Bloggerinnen. Ihr habt alle wahnsinnig tolle Köstlichkeiten gezaubert und somit unser Moodboard mal wieder zu einem wahren Hingucker werden lassen!

Da es sich bei meinen Beitrag um den letzten in der Blog Hop Reihenfolge handelt seid ihr sicher direkt von Antonellas´s Backblog zu mir gelangt. Wenn nicht, lest euch schnell unten die Teilnahmebedingungen durch und schaut bei allen anderen Blogs vorbei!

Hier die Liste, der zehn teilnehmenden Blogs:
Feines Handwerk
Helllilablassblau
Kochkarussell
Sandra´s Tortenträumereien
Ina Is(s)t
Photolixieous
Sugarprincess
Das Küchengeflüster
Antonellas´s Backblog
baking & more

UNSER Moodboard

Wirklich hübsch ist es mal wieder geworden, unser diesjähriges Moodboard zur Farbe „Grün“. Wobei es sich genau bei den zehn Leckereien handelt erfahrt ihr beim Durchklicken der zehn teilnehmenden Blogs. Und was meint ihr? Bei welchem Bild handelt es sich um meinen Beitrag?

Moodboard des Frühlings-Blog-Hop

Gewinne, Gewinne, Gewinne!

Zehn Gewinne gibt es dieses Mal zu gewinnen. Ja, richtig gelesen, ZEHN! Da lohnt es sich doch allemal durch alle Blogs zu hoppen, überall einen Kommentar zu hinterlassen, und am Schluss evtl. einen der Gewinne abzustauben!

Banner Gewinne - Frühlings-Blog-Hop

Hier die Auflistung unserer tollen Sponsoren (mit einem Klick auf den Namen geht´s direkt zur Webseite):

Von mir ein ganz großes Dankeschön an alle Sponsoren, für die Bereitstellung der tollen Gewinne!

Ich darf euch als Gewinn eine wunderhübsche Retro-Waage in der Farbe Mint von Wesco vorstellen. Farblich passt sie ja perfekt zu unserem Moodboard und ich glaube sie passt sicher genauso gut in eure Küche, oder? Ein echt toller Gewinn, am liebsten würde ich sie selbst behalten!
Diese Waage kann aber nicht nur gut aussehen und bis zu 4 kg wiegen, sie ist gleichzeitig auch eine Uhr! Die eine Seite der Waage zeigt das Gewicht an, die andere Seite die Uhrzeit. Ein wahres Multitalent!

Die Gewinnerin der tollen Waage von Wesco steht fest! Herzlichen Glückwunsch schokotante88@arcor.de! Bitte sende mir deine Adresse an contact@bakingandmore.com! Allen anderen Teilnehmern vielen Dank für’s Mitmachen! 🙂

Gewinn Nummer 10 des Frühlings-bLog-Hops - Waage in Mint von Wesco

Und so nehmt ihr am Gewinnspiel des Blog Hops teil:

Teilnahmebedingungen

  • Kommentiere bis einschließlich 29. Mai 2016 um 23.59 Uhr unter jedem Blogpost der zehn teilnehmenden Blogs (siehe Verlinkungen oder Banner). Nur wer bei allen zehn Blogs kommentiert hat, wandert in den Lostopf, um einen der zehn Preise zu gewinnen.
  • Wer anonym kommentiert, muss einen Namen und eine gültige E-Mail-Adresse hinterlassen, damit der Kommentar gewertet werden kann.
  • Teilnehmen kann nur, wer eine Versandadresse in Deutschland hat.
  • Der Gewinn kann nicht in bar ausgezahlt werden.
  • Teilnehmen darf jeder ab 18 Jahren.
  • Auf jedem Blog wird ein Preis verlost. Die Gewinner werden am 5.6.2016 auf dem jeweiligen Blog veröffentlicht.
  • Nachdem der/die Gewinner/in bekannt gegeben wurde, hat diese/r eine Woche Zeit sich per E-Mail mit der Versandadresse an contact@bakingandmore.com zu melden. Geschieht dies nicht, wird neu ausgelost.
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
  • Bei Teilnahme erklärt man sich damit einverstanden, dass der eigene Name im Falle eines Gewinnes veröffentlicht wird.
  • Dieses Gewinnspiel steht in keinem Zusammenhang mit Facebook oder anderen Social Media Kanälen.

Das Beste kommt zum Schluss! Mein Rezept zum „grünen“ Moodboard: Cremiger No-Bake Avocado-Cheesecake

No-Bake Avocado-Cheesecake

Okay, ich habe nicht die Zeit gestoppt, aber es handelt sich hierbei sicher um das schnellste Kuchenrezept auf meinem Blog. Dazu ist dieser leicht grüne Traum noch ein „No-Bake-Kuchen“, er muss also nicht gebacken werden. Dadurch ist er quasi doppelt „grün“, da der Strom für den Backofen eingespart wird. Und cremig ist er auch noch, da würde man sich am liebsten reinlegen.
No-Bake Avocado-CheesecakeNo-Bake Avocado-CheesecakeNo-Bake Avocado-Cheesecake

No-Bake Avocado-Cheesecake


Zutaten

Boden
250 g Butterkekse
130 g Butter
Abrieb von 1/2 Bio-Zitrone

Füllung
1 Avocado (sollte beim Kauf schon weich sein)
350 g Frischkäse (Doppelrahmstufe)
180 g Puderzucker
Saft von 1 Zitrone, ca. 3 EL
Abrieb von 1 1/2 Bio-Zitronen

Zubereitung

Boden

  1. Butter schmelzen und beiseite stellen.
  2. Kekse in einen Mixer geben und fein mahlen.
  3. Butter und Zitronenabrieb zugeben und alles gut vermengen.
  4. Teig mit einem Löffel fest in die Form drücken und für 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.

Füllung

  1. Avocado halbieren, Kern entfernen, Fruchtfleisch herausnehmen und mit einem Mixer pürieren, bis eine cremige Masse entstanden ist.
  2. Frischkäse in eine Schüssel geben und kurz verrühren.
  3. Puderzucker sieben, zugeben und verrühren, bis sich alles gut vermengt hat.
  4. Avocadocreme, Abrieb und Saft der Zitrone zugeben und verrühren.
  5. Creme auf den Boden geben, gut verteilen und über Nacht (mindestens 4-5 Stunden) in den Kühlschrank stellen.

No-Bake Avocado-CheesecakeNo-Bake Avocado-Cheesecake

Gewürzschnitten {11. Türchen des Food Blogger Adventskalenders – Sponsored Post}

Gewürzschnitten

Es ist dieser tolle Duft, der mich, auch wenn es zur Zeit draußen noch nicht so winterlich ist, einfach verzaubert und in weihnachtliche Stimmung versetzt. Ich backe in der Weihnachtszeit mindestens ein Rezept mit ganz vielen Gewürzen, es gehört für mich einfach dazu, wie bei manch anderem die obligatorischen Zimtsterne oder die leckeren Butterplätzchen.
Dieses Jahr fiel die Wahl auf leckere Gewürzschnitten. Sie sind fluffig, saftig – und natürlich ganz wichtig – schön „gewürzig“.
GewürzschnittenGewürzschnittenGewürzschnitten

Gewürzschnitten

Ergibt ein volles Backblech.

Zutaten
Teig

250 g Sonnenblumenöl
310 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker oder 1 EL selbstgemachter Vanillezucker
5 Eier, Größe M, Zimmertemperatur
310 g Mehl
3 gestrichene TL Backpulver
8 gehäufte TL Zimt
3 gehäufte TL Piment
2 gehäufte TL gemahlene Nelken
1/2 TL gemahlener Ingwer
1 Messerspitze geriebene Muskatnuss
60 g Kakaopulver

Glasur
250 g Puderzucker
4-5 EL Wasser
Bunte Streusel (nach Belieben)

Zubereitung

  1. Backofen auf 180 °C (Ober- und Unterhitze) vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  2. Öl, Zucker, Vanillezucker und Eier zu einer schaumigen Masse rühren.
  3. Alle trockenen Zutaten in eine Schüssel geben, sehr gut miteinander vermengen und unter die Schaummasse rühren.
  4. Teig auf das Backblech streichen und 15-18 Minuten backen (Stäbchenprobe).
  5. In der Zwischenzeit für die Glasur den Puderzucker in eine Schüssel sieben und mit dem Wasser glatt rühren.
  6. Teig aus dem Ofen nehmen, noch heiß mit der Glasur bestreichen und sofort die Streusel darüber streuen.

Banner Food Blogger Adventskalender - Türchen 11

Gestern öffnete Ina von inaisst.blogspot.de das 10. Türchen unseres Food Blogger Adventskalenders. Da Ina und ich in der gleichen Stadt wohnen wurde nun zwei Tage hintereinander ein Türchen des Adventskalenders in Nürnberg geöffnet! Morgen geht es dann mit dem 12. Türchen weiter nach Berlin, zu Nasti von lirumlarumloeffelstielberlin!

Gewinnspiel*

Gewinnpaket #1

Ein Gutschein von Keksliebe im Wert von 40 Euro.Banner Keksliebe

Update vom 19.12.2015: Gewinnerin des Gutscheins von Keksliebe ist Anja Galsterer

Gewinnpaket #2

Ein Set von Littleprintshop, bestehend aus:

  • 1 x Notizblock/Einkaufsliste „TASTY MINT“
  • 5 x Rezeptkarte „TASTY MINT“
  • 9 x Geschenkanhänger (3 verschiedene Motive)

Gewinn littleprintshop

Update vom 19.12.2015: Gewinnerin des Sets von Littleprintshop ist rautavistika

 

Teilnahmebedingungen

  • Um einen der zwei Gewinne zu ergattern kommentiert vom 11.12.2015 um 06:00 Uhr bis 18.12.2015 um 23:59 unter diesem Beitrag (pro Teilnehmer ist nur ein Kommentar zugelassen) und verratet mir was bei euch in der Weihnachtszeit auf keinen Fall fehlen darf (ohne diese Angabe wird der Kommentar nicht für die Verlosung gewertet).
  • Wer anonym kommentiert, muss einen Namen und eine gültige E-Mail-Adresse hinterlassen, damit der Kommentar gewertet werden kann.
  • Die beiden Gewinner werden per Los ermittelt.
  • Ihr müsst mindestens 18 Jahre alt sein und einen Wohnsitz in Deutschland haben.
  • Bei Teilnahme erklärt man sich damit einverstanden, dass der eigene Name, im Falle eines Gewinnes, auf bakingandmore.com veröffentlich wird. Falls Ihr das nicht wünscht teilt mir dies bitte vor Ablauf des Gewinnspiels, per E-Mail an contact[at]bakingandmore.com, mit.
  • Der Gewinn kann nicht in bar ausgezahlt werden.
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
  • Die beiden Gewinner werden von mir am 19.12.2015 hier auf dem Blog bekannt gegeben. Die Gewinner haben dann bis 21.12.2015 um 23:59 Uhr Zeit sich per E-Mail an contact[at]bakingandmore.com bei mir zu melden und mir die für die Gewinnzusendung nötigen Kontaktdetails mitzuteilen. Geschieht dies nicht, wird neu ausgelost.

*Dieses Gewinnspiel steht in keinem Zusammenhang mit Facebook oder anderen Social Media Kanälen. Meine Meinung wurde in keinerlei Hinsicht von Dritten beeinflusst.

Hiermit nochmal vielen Dank an Keksliebe und Littleprintshop für die Bereitstellung der beiden Gewinne! Jetzt freue ich mich über eure Kommentare und bin schon ganz gespannt, was bei euch in der Weihnachtszeit auf keinen Fall fehlen darf!

Sommer-Blog-Hop inklusive gerolltem Ananas-Kokos-Törtchen und atemberaubendem Moodboard {Sponsored Event}

banner_sommer_blog_hopWie, wo, was? … Na ein Blog-Hop & ein Moodboard!

Vor mehreren Wochen kam Sara von Feines Handwerk mit einer Nachricht auf mich, die mich erst etwas nachdenklich, beziehungsweise wissenshungrig, werden lies. Die Begriffe „Blog-Hop“ und „Moodboard“ fielen mir direkt in´s Auge und ich musste erstmal eine ausführliche Begriffssuche im weiten Web starten, um nicht ganz doof vor ihr da zu stehen. Die ersten Eindrücke haben mir direkt gefallen und Sara hat mir natürlich auch eine Erklärung für diese, mir damals wirklich noch total unbekannten Begriffe, gegeben. Ja, eine Blog-Hop und ein Moodboard. Die meisten unter euch werden damit sicher auch noch nicht in Berührung gekommen sein. Doch JETZT ist es soweit, ihr seid quasi schon mittendrin. Ganz einfach erklärt geht es beim Blog-Hop um ein Hüpfen (das erklärt quasi das „hop“) von Blog zu Blog. Ein Moodboard wiederum soll sozusagen einen „mood“ (aus dem Englischen – auf Deutsch „Stimmung“) darstellen. Unsere Stimmungsvorgabe war „sommerliche Pastellfarben“ (das Beispiel, welches wir den Blogs vorgezeigt haben, findet ihr bei Feines Handwerk im Blog-Hop-Beitrag).

Bei unserem Blog-Hop, den wir beide zusammen mit der lieben Sandra von Sandra´s Tortenträumereien, organisiert haben, nehmen insgesamt neun Blogs teil. Natürlich mussten diese neun Blogs erstmal gefunden werden. Ein paar E-Mails später stellte sich heraus, dass jeder sofort Begeistert war und in´s Boot gehüpft ist. Anschließend haben Sara, Sandra und ich innerhalb mehrerer Wochen organisiert, Sponsoren an´s Land gezogen, bei welchen ich mich wirklich sehr herzlich für die tollen Gewinne bedanke, und auch alles gestaltungstechnisch umgesetzt. Jetzt, wo unser Blog-Hop endlich gestartet ist, bin ich sehr stolz auf unser Event und alle teilnehmenden Blogs, die alle sehr viel Herzblut und Zeit in das Event in Ihre leckeren Beiträge gesteckt haben. Ihr seid toll! ❤
Ich hoffe euch macht unser Blog-Hop ebenfalls so viel Spaß wie uns. Eventuell lernt ihr dabei ja sogar noch euch unbekannte Blogs kennen und lieben UND könnt dabei noch Tolles gewinnen. Wie das genau funktioniert lest ihr unten in den Teilnahmebedingungen.

Hier die Liste, der neun teilnehmenden Blogs:
Feines Handwerk
Helllilablassblau
Kochkarussel
Sandra´s Tortenträumereien
Ina isst
Photolixieous
Sugarprincess
Das Küchengeflüster
baking & more

UNSER Moodboard

Ich kann euch sagen: ICH BIN SO STOLZ! Sieht es nicht bezaubernd aus? Welcher Blog sich genau hinter welchem Bild verbirgt und um was für eine Köstlichkeit es sich genau handelt, seht ihr, wenn ihr einfach mal bei allen teilnehmen Blogs vorbei „hopt“!

UNSER_Moodboard

Ja, Gewinne gibt es auch!

Neun Gewinne gibt es insgesamt zu gewinnen. Einer bezaubernder als der andere. Auf jedem Blog wird ein Gewinn besser vorgestellt.

banner_gewinne

Ich darf euch eine leckere Überraschungs-Box von DELINERO vorstellen. Diese Box kann man sich als Abo nach Hause bestellen (monatlich kündbar) und jeden Monat erwartet einen eine Überraschung, denn der Inhalt ist bis zum Öffnen der Box unbekannt. Die letzen drei Boxen beinhalteten zum Beispiel Produkte aus Rumänien, Norddeutschland oder Schottland. DELINERO hat uns eine leckere Box spendiert, die du vielleicht schon bald, falls du dich zu den glücklichen Gewinnern zählen darfst, in deinen Händen halten wirst. Mehr Infos über DELINERO und die Box findet ihr auf www.delinero.de.

Gewinne9

Die Gewinnerin der Delinero-Box ist:

Alexandra (Schokoladen Fee – Blog: www.schokoladen-fee.blogspot.de)! Herzlichen Glückwunsch! Schreib mir doch mal und/oder schick mir ein Bild der leckeren Box! Bin gespannt auf den Inhalt! 🙂

Teilnahmebedingungen

 

  • Kommentiere bis einschließlich 08. August 2015 um 23.59 Uhr unter jedem Blogpost der neun teilnehmenden Blogs (mit einem Klick auf den jeweiligen Blognamen gelang ihr zur Webseite):
    Feines Handwerk
    Helllilablassblau
    Kochkarussel
    Sandra´s Tortenträumereien
    Ina isst
    Photolixieous
    Sugarprincess
    Das Küchengeflüster
    baking & more
  • Nur wer bei allen neun Blogs seit dem 02.08.2015 um 7 Uhr kommentiert hat, wandert in den Lostopf um einen der neun Preise zu gewinnen.
  • Wer anonym kommentiert, muss einen Namen und eine gültige E-Mail-Adresse hinterlassen, damit der Kommentar gewertet werden kann.
  • Teilnehmen kann nur, wer eine Versandadresse in Deutschland hat.
  • Der Gewinn kann nicht in bar ausgezahlt werden.
  • Teilnehmen darf jeder ab 18 Jahren.
  • Auf jedem Blog wird ein Preis vorgestellt und der jeweilige Gewinner in der 33. KW darunter veröffentlicht.
  • Nachdem der/die GewinnerIn bekannt gegeben wurde, hat diese/r eine Woche Zeit sich per E-Mail mit der Versandadresse an contact[at]bakingandmore.com zu melden. Geschieht dies nicht, wird neu gelost.
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
  • Bei Teilnahme erklärt man sich damit einverstanden, dass der eigene Name im Falle eines Gewinns, veröffentlicht wird.
  • Dieses Gewinnspiel steht in keinem Zusammenhang mit Facebook oder anderen Social Media Kanälen.

Mein Rezept zum Blog-HopGerolltes Ananas-Kokos-Törtchen mit fruchtiger Ananas-Füllung und italienischer Baiser-ButtercremeGerolltes Ananas-Kokos-Törtchen mit fruchtiger Ananas-Füllung und italienischer Baiser-ButtercremeGerolltes Ananas-Kokos-Törtchen mit fruchtiger Ananas-Füllung und italienischer Baiser-Buttercreme

Gerolltes Ananas-Kokos-Törtchen mit fruchtiger Ananas-Füllung und italienischer Baiser-Buttercreme

10 cm Durchmesser – für ca. 6 Personen

Zutaten
Biskuitteig
3 Eier, Größe L, Zimmertemperatur
3 EL sehr warmes Wasser
160 g Zucker + etwas zum Rollen
1 Päckchen Vanillezucker oder 1 EL selbstgemachter Vanillezucker
75 g Speisestärke
75 g Kokosraspeln

Ananas-Füllung
450 ml Ananassaft
115 g Zucker
4 leicht gehäufte EL Speisestärke
4-5 EL kaltes Wasser
75 g Schlagsahne

Italienische Baiser-Buttercreme
1 Ei, Größe L, Zimmertemperatur
Rest der Füllung
200 g sehr weiche Butter

Sonstiges
1 Ananas – davon benötigt man lediglich drei Blätter für die Deko – kann also auch weggelassen werden

Gerolltes Ananas-Kokos-Törtchen mit fruchtiger Ananas-Füllung und italienischer Baiser-ButtercremeZubereitung
Biskuitteig

  1. Backofen auf 180 °C (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Backblech mit Backpapier auslegen.
  2. Speisestärke und Kokosraspeln in einer Schüssel gut miteinander vermischen und beiseite stellen.
  3. Eiweiß mit Wasser ca. 2-3 Minuten auf mittlerer Stufe steif schlagen.
  4. Zucker und Vanillezucker zugeben und weitere 5 Minuten lang schlagen – immer auf mittlerer Stufe.
  5. Mehl-Kokos-Mischung zugeben und unterheben (nicht stark rühren!), bis sich alles gut vermengt hat.
  6. Teig auf das Blech geben und gleichmäßig glatt streichen.
  7. In den Ofen geben und ca. 12-14 Minuten backen (Stäbchenprobe).
  8. Während der Backzeit ein Küchentuch auf der Arbeitsplatte ausbreiten und mit etwas Zucker bestreuen.
  9. Kuchen aus dem Ofen nehmen, vorsichtig auf das Handtuch stürzen, mit Backpapier und Küchentuch einrollen und komplett abkühlen lassen.

Ananas-Füllung

  1. Saft mit Zucker in einen Topf geben und zum Kochen bringen.
  2. Speisestärke mit kaltem Wasser anrühren und unter ständigem Rühren zum kochenden Saft geben.
  3. Unter Rühren ca. 1-2 Minuten weiter köcheln lassen, bis sie etwas eingedickt ist.
  4. Für die Füllung 200 g der Masse abwiegen und komplett abkühlen lassen.
  5. Den Rest beiseite stellen und etwas abkühlen lassen und für die Buttercreme beiseite stellen.
  6. Sahne steif schlagen und unter die 200 g abgekühlte Masse rühren, bis alles gut vermengt ist.

Italienische Baiser-Buttercreme

  1. Eiweiß sehr steif schlagen.
  2. 5 EL von der restlichen Füllung für die Dekoration des Kuchens beiseite stellen.
  3. Unter ständigem Rühren, auf mittlerer Stufe, die restliche, noch warme Füllung, löffelweise zugeben.
  4. Füllung ca. 10 Minuten lang cremig rühren.
  5. Weiche Butter in kleine Stückchen schneiden und einzeln, unter Rühren auf mittlerer Stufe, zur Masse geben und ca. 5 Minuten lang rühren. Es kann vorkommen, dass die Masse ausflockt. Das ist aber nicht schlimm! Einfach weiter rühren (teilweise mehrere Minuten), bis die Masse wieder cremig ist.

Anrichten

  1. Kuchen aufrollen und sehr vorsichtig das Backpapier entfernen.
  2. Biskuitteig längs halbieren, damit man zwei lange Streifen hat. Falls der Teig an den Rändern ausgefranzt sein sollte, einfach mit einem Messer etwas abschneiden, damit er gerade ist.
  3. Streifen mit der Füllung bestreichen und wieder aufrollen (zuerst den einen Streifen, dann den zweiten ansetzen und weiter rollen).
  4. Rolle aufstellen. Sollte sie noch etwas unstabil sein, kann die Rolle vor dem Aufstellen fest in Frischhaltefolie gewickelt werden und ca. eine halbe Stunde im Kühlschrank ruhen. Anschließend heraus nehmen und Folie entfernen.
  5. Kuchen mit der Buttercreme bestreichen (etwas Rest für die Deko übrig lassen) und ca. 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.
  6. 4 EL der Ananas-Füllung vorsichtig auf den Kuchen geben und verstreichen. Dabei etwas an der Seite herunter laufen lassen.
  7. Torte mit Buttercreme, restlicher Füllung und Ananasblättern verzieren.

Gerolltes Ananas-Kokos-Törtchen mit fruchtiger Ananas-Füllung und italienischer Baiser-ButtercremeGerolltes Ananas-Kokos-Törtchen mit fruchtiger Ananas-Füllung und italienischer Baiser-ButtercremeGerolltes Ananas-Kokos-Törtchen mit fruchtiger Ananas-Füllung und italienischer Baiser-Buttercreme