Perfekt für den Frühstückstisch: knusprig & luftige Dinkelbrötchen

Dinkelbrötchen - Spelt Buns

In Franken, oder generell in Deutschland, gibt es so viele verschiedene Worte für „Brötchen“. Hier sagen wir oft „Semmeln“ oder „Weggla“, obwohl das zweite wohl eher für die berühmten „3 im Weggla“ (3 kleine Nürnberger Bratwürstchen im Brötchen) hergenommen wird. Selbst beim Wort „Weggla“ scheiden sich die Geister. Manche schreiben es auch mit „ck“ in der Mitte, was für mich aber nicht typisch fränkisch wäre. Denn hier kennen wir ja angeblich keine harten Buchstaben, wie „t“, „k“ und „p“. Ich finde es kommt ganz drauf an aus welcher Region man genau kommt. Leider gehen die Dialekte immer mehr verloren, was ich bei mir selbst auch schon festgestellt habe.
Aber lasst mich hier nicht über Franken und Dialekte philosophieren, sondern über dieses Rezept. Es gibt doch nichts besseres als frisch gebackene Brötchen. Zugegeben, dieses Rezept benötigt ein wenig Zeit und Muskeln, aber das Ergebnis ist es auf jeden fall wert! Sie sind außen knusprig und innen schön weich und luftig.

Dinkelbrötchen - Spelt BunsDinkelbrötchen - Spelt BunsDinkelbrötchen - Spelt BunsDinkelbrötchen - Spelt BunsDinkelbrötchen - Spelt Buns

Dinkelbrötchen

Ergibt 9 Brötchen.

Zutaten
500 g Dinkelmehl, Type 630
1 Päckchen Trockenhefe
300 ml lauwarmes Wasser
10 g Salz

Zubereitung

  1. Alle Zutaten in eine große Schüssel geben und vermengen, bis sich alles gut verbunden hat.
  2. Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche 10 Minuten kneten.
  3. Teig zurück in die Schüssel geben und abgedeckt 1 Stunde bei Zimmertemperatur ruhen lassen.
  4. Teig erneut auf einer bemehlten Arbeitsfläche 5 Minuten lang kräftig mit den Händen kneten und dehnen.
  5. Teig in 9 gleich große Stücke teilen und 10 Minuten ruhen lassen.
  6. Backblech mit Backpapier auslegen.
  7. Brötchen zu Kugeln formen, auf das Backblech setzen und erneut 30 Minuten ruhen lassen.
  8. Backofen auf 250 °C (Ober- und Unterhitze) vorheizen.
  9. Brötchen mit einem nassen Messer, nach Belieben, tief einschneiden, mit Wasser bepinseln und etwas Mehl bestäuben.
  10. Ein zweites Backblech oder eine flache Auflaufform mit 60 ml Wasser in den Ofen schieben (unterste Schiene).
  11. Brötchen in den Ofen schieben.
  12. Nach 15 Minuten das zweite Backblech (das Wasser sollte jetzt verdampft sein) entfernen, die Temperatur auf 200 °C reduzieren und die Brötchen 10-15 Minuten weiter goldbraun backen.

Dinkelbrötchen - Spelt Buns

2 Kommentare zu “Perfekt für den Frühstückstisch: knusprig & luftige Dinkelbrötchen

    • Danke dir Jenny! 🙂 Mit selbstgemachte, frischen Brötchen schmeckt das Frühstück doch gleich doppelt so gut! Ich würde mich freuen, wenn du mein Rezept auch mal ausprobierst. 🙂

      Liebste Grüße
      Isabell

      Gefällt mir

Hinterlasse hier deinen Kommentar! :-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s