Orangen-Vanille-Mini-Gugl mit Blaubeerglasur

Orangen-Vanille-Mini-Gugl mit Blaubeerglasur - Orange Vanilla Mini Bundt Cakes with Blueberry Glaze Ihr kennt das sicher. Man kauft sich eine Packung Pistazien und sobald man mit dem Knabbern begonnen hat kann man einfach nicht mehr aufhören. Mit diesen kleinen Gugeln ist es genauso, man greift einfach immer wieder hin, bis keiner mehr da ist. Das Orangen-Vanille-Aroma der Mini-Gugel mit der Blaubeerglasur ist einfach eine Traumkombi. Dazu sind sie noch super schnell zubereitet und auch als Finger-Food am Buffet ein Hingucker.
Orangen-Vanille-Mini-Gugl mit Blaubeerglasur - Orange Vanilla Mini Bundt Cakes with Blueberry GlazeOrangen-Vanille-Mini-Gugl mit Blaubeerglasur - Orange Vanilla Mini Bundt Cakes with Blueberry GlazeOrangen-Vanille-Mini-Gugl mit Blaubeerglasur - Orange Vanilla Mini Bundt Cakes with Blueberry GlazeOrangen-Vanille-Mini-Gugl mit Blaubeerglasur - Orange Vanilla Mini Bundt Cakes with Blueberry Glaze

Orangen-Vanille-Mini-Gugl mit Blaubeerglasur

Ergibt ca. 30 Stück.

Gugel
60 g Butter
55 g Zucker
1 Ei, Größe L
100 g Mehl
1 gestrichener TL Backpulver
1 Prise Salz
3 EL Milch
1 Vanilleschote
Abrieb 1/2 Bio-Orange

Glasur
50 g gefrorene Blaubeeren
2 EL Wasser
50 g Puderzucker

Deko
frische Blaubeeren

Zubereitung
Gugel

  1. Backofen auf 170 °C (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Mini-Gugelhupf-Blech gut mit Butter ausstreichen.
  2. Mehl, Backpulver und Salz in eine Schüssel geben, gut miteinander vermengen und beiseite stellen.
  3. Butter, Zucker und Ei in eine separate Schüssel geben und 2-3 Minuten lang zu einer schaumigen Masse verrühren.
  4. Mehl und Milch zur Schaummasse geben und alles gut miteinander vermengen.
  5. Vanilleschote und Orangenabrieb hinzugeben und kurz verrühren.
  6. Teig in die Gugelförmchen füllen. Ich gebe hierfür den Teig in einen Spritzbeutel (man kann auch einen normal Gefrierbeutel verwenden) und spritze den Teig in die Vertiefungen des Blechs (3/4 voll).
  7. Gugel im Backofen 9-10 Minuten backen.
  8. Gugel aus der Form nehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.
  9. Vor jedem neuen Backgang sollte die Gugelform erneut eingefettet werden.

Blaubeerglasur

  1. Blaubeeren und Wasser in einen kleinen Topf geben und zum Kochen bringen.
  2. Alles unter Rühren ca. 5 Minuten lang kochen, bis es etwas eingedickt ist.
  3. Masse abkühlen lassen.
  4. Kalte Blaubeeren durch ein feines Sieb streichen.
  5. Puderzucker in eine Schüssel sieben und mit der Blaubeermasse vermengen.
  6. Falls es etwas zu dick ist kann man noch minimal Wasser (1-2 TL) hinzugeben.
  7. Mini-Gugel nach Belieben mit der Glasur besprenkeln oder einfach kopfüber in die Glasur tauchen und mit frischen Blaubeeren dekorieren.

Orangen-Vanille-Mini-Gugl mit Blaubeerglasur - Orange Vanilla Mini Bundt Cakes with Blueberry GlazeOrangen-Vanille-Mini-Gugl mit Blaubeerglasur - Orange Vanilla Mini Bundt Cakes with Blueberry GlazeOrangen-Vanille-Mini-Gugl mit Blaubeerglasur - Orange Vanilla Mini Bundt Cakes with Blueberry Glaze

Zwei meiner Zutaten passen perfekt zur diesmonatigen Zutatenliste des „Calendar of Ingredients“. Ein tolles Event von Das KnusperstübchenMalu´s KöstlichkeitenOfenkiekerSandra´s TortenträumereienSugarprincess und Sweet Pie. Im Januar findet es bei Sandra statt. Schaut doch mal vorbei!

Calendar of Ingredients

Johannisbeer-Gugelhupf mit weißer Schokolade

Johannisbeer-Gugelhupf mit weißer SchokoladeJohannisbeer-Gugelhupf mit weißer SchokoladeIch hatte schon lange keinen einfachen Gugelhupf mehr gebacken. Das letzte Mal war im Dezember, da gab es einen Orangengugelhupf mit Pistazien und Knusperkrokant. Gugelhupf sieht schon immer durch seine Form sehr elegant und schön aus (wenn er sich brav aus der Form löst).
Ich habe vor kurzem in meinem Tiefkühlfach noch Johannisbeeren entdeckt. Voller Freude wurde dann ein Teil in diesem Kügelchen verbacken. Im Vorratsschrank hat es sich dazu, seit ein paar Wochen, eine weiße Schokolade gemütlich gemacht. Die musste dann letztendlich auch noch herhalten. Ich muss zugeben ich habe noch nie geriebene, weiße Schokolade in einen Rührkuchen gegeben. Im Nachhinein war ich sehr stolz auf meinen Einfall und das leckere Ergebnis! Der Kuchen ist dadurch keineswegs zu süß, sondern genau richtig, wie ich ihn mir vorgestellt hatte. Und die Johannisbeeren, mit ihrer leichten Säure, stimmen den Geschmack super ab. ❤

Ich wollte schon seit längerer Zeit endlich mal bei #ichbacksmir von tastesheriff teilnehmen und dieses Mal ist es endlich soweit. Ich las das Thema „Rührkuchen“ des aktuellen ichbacksmir-Monats und dachte mir „Hey, jetzt muss ich endlich mal mitmachen!“. UND es hat geklappt. Johannisbeer-Gugelhupf mit weißer SchokoladeJohannisbeer-Gugelhupf mit weißer Schokolade

Johannisbeer-Gugelhupf mit weißer Schokolade

Zutaten
Gugelhupf

200 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker oder 1 EL selbstgemachter Vanillezucker
200 g Butter, Zimmertemperatur
4 Eier, Größe M, Zimmertemperatur
Mark von 1 Vanilleschote
400 g Mehl
1 Päckchen Backpulver
150 g Joghurt, 3,5 % Fett, Zimmertemperatur
50 g weiße Schokolade, gerieben
100 g Johannisbeeren + ein paar zum Dekorieren

Guss
150 g weiße Schokolade
25 g Butter
2 EL WasserJohannisbeer-Gugelhupf mit weißer Schokolade

Zubereitung
Gugelhupf

  1. Backofen auf 175 °C (Ober- und Unterhitze) vorheizen.
  2. Gugelhupf-Backform sorgfältig mit Butter einfetten und mit Mehl bestäuben.
  3. Zucker, Vanillezucker und Butter 2-3 Minuten rühren.
  4. Eier einzeln zugeben und alles zu einer schaumigen Masse rühren.
  5. Vanillemark hinzugeben und kurz verrühren.
  6. Mehl und Backpulver in einer separaten Schüssel gut miteinander vermengen.
  7. Mehl und Joghurt abwechselnd, unter Rühren, zur Schaummasse geben und rühren bis alles gut vermengt ist.
  8. Geriebene Schokolade kurz unterheben.
  9. Teig in die Form geben, Johannisbeeren darauf verteilen und mit einer Gabel leicht unterheben.
  10. Kuchen ca. 50-55 Minuten backen (Stäbchenprobe).
  11. Gugelhupf dem Ofen nehmen, nach ca. 10-15 Minuten vorsichtig aus der Form lösen und abkühlen lassen.

Guss

  1. Schokolade mit Butter und Wasser langsam! und unter ständigem Rühren über einem Wasserbad schmelzen.
  2. Geschmolzene Masse sehr gut verrühren, bis alles gut verbunden ist.

Anrichten

  1. Guss über den nicht mehr zu warmen (am besten abgekühlten) Kuchen geben und mit Johannisbeeren dekorieren.

Johannisbeer-Gugelhupf mit weißer SchokoladeJohannisbeer-Gugelhupf mit weißer SchokoladeJohannisbeer-Gugelhupf mit weißer SchokoladeJohannisbeer-Gugelhupf mit weißer Schokolade

Mini Doughnut Gugl {Mini Doughnut Bundt Cakes}

mini, doughnuts, donut, gugl, gugel, bundtcake, cake, kuchen, backen, baking, vanille, vanilla, cinnamon, zimt

Doughnut oder Donut … der Unterschied liegt dabei lediglich in der Schreibweise, ansonsten ist alles gleich. Doughnut ist die alte Schreibweise – Donut die moderne. Ich habe mich für Doughnut entschieden. 🙂
Der normale Doughnut-Teig wird meist mit Hefe zubereitet und frittiert. Diese Variante wird ohne Hefe hergestellt und im Ofen gebacken. Ich würde jedoch trotzdem nicht von einer „Light-Variante“ sprechen, da sie anschließen mit Butter bestrichen und in Zucker gewälzt werden. Mir schmecken sie jedoch besser als die normale Variante. Sie sind fluffig, weich und – durch die leckere Bezuckerung – absolut schön knusprig! Probiert sie doch einfach mal aus und entscheidet selbst!

*  *  *

Doughnut or Donut … the difference is just the writing, nothing else. Doughnut is the old spelling – Donut the modern. I like doughnut! I chose doughnut! 🙂
The standard doughnut batter is made with yeast and fried. This version is made without yeast und baked in the oven. But because of that it isn´t a „light version“ at all, because after baking you brush it with butter and roll it in sugar. I like them even more than the standard version. They are fluffy, soft and – because of the sugar sprinkle – absolutely crunchy! Just taste them and make your own decision!
mini, doughnuts, donut, gugl, gugel, bundtcake, cake, kuchen, backen, baking, vanille, vanilla, cinnamon, zimtmini, doughnuts, donut, gugl, gugel, bundtcake, cake, kuchen, backen, baking, vanille, vanilla, cinnamon, zimt

Mini Doughnut Gugl

Ergibt ca. 62 Mini-Küchlein.

Zutaten
Mini Gugl Doughnuts

75 g Butter
95 g Zucker
1 Ei, Größe L
1 Vanilleschote
200 g Mehl
3 gestrichene TL Backpulver
1 Prise Salz
100 ml Milch

Für die Bezuckerung
Ich habe hierfür selbstgemachte Vanillezucker verwendet und mit etwas Zimt verfeinert. Man kann sie aber auch nur mit Zimt-Zucker bestreuen oder auch beliebig andere Gewürze verwenden – wie zum Beispiel Muskatnuss oder Anis – das ist ebenfalls total lecker!

50 g Butter
100 g Vanillezucker
1 TL Zimt

mini, doughnuts, donut, gugl, gugel, bundtcake, cake, kuchen, backen, baking, vanille, vanilla, cinnamon, zimtZubereitung

  1. Butter, Ei und Milch eine Stunde vor der Zubereitung aus dem Kühlschrank nehmen (Zimmertemperatur).
  2. Backofen auf 170 °C vorheizen und ein Mini-Gugl-Blech einfetten.
  3. Weiche Butter und Zucker kurz miteinander verrühren.
  4. Ei zugeben und alles zu einer schaumigen Masse rühren.
  5. Vanilleschote halbieren, Mark herauskratze, zur Schaummasse geben und gut verrühren.
  6. Mehl gut mit Backpulver und Salz vermischen und zusammen mit der Milch gut unter den Teig rühren.
  7. Doughnutteig in eine Spritztüte füllen und in die Förmchen spritzen (ca. halb voll – der Teig geht ziemlich gut auf).
  8. Mini Doughnuts ca. 9-10 Minuten backen.
  9. Butter schmelzen und beiseite stellen.
  10. Zucker mit Gewürzen vermengen und beiseite stellen.
  11. Doughnuts sofort aus der Form nehmen, mit Butter bestreichen und in dem Zuckergemisch wälzen.

mini, doughnuts, donut, gugl, gugel, bundtcake, cake, kuchen, backen, baking, vanille, vanilla, cinnamon, zimtmini, doughnuts, donut, gugl, gugel, bundtcake, cake, kuchen, backen, baking, vanille, vanilla, cinnamon, zimt

Mini Doughnut Bundt Cakes

Makes about 62 Mini Cakes.

Ingredients
Mini Doughnut Bundt Cakes

75 g butter
95 g sugar
1 egg, large size
1 vanilla bean
200 g flour
3 level tsp baking powder
1 pinch of salt
100 ml milk

For the sugar sprinkle
I used selfmade vanilla sugar and refined it with cinnamon. You can also sprinkle them with cinnamon sugar or use any spices you like – for example nutmeg or anis – I think it will taste totally delicious as well!

50 g butter
100 g vanilla sugar
1 tsp cinnamon

mini, doughnuts, donut, gugl, gugel, bundtcake, cake, kuchen, backen, baking, vanille, vanilla, cinnamon, zimt

Preparation

  1. Take butter, egg and milk one hour before preparation out of the fridge (room temperature).
  2. Pre-heat oven to 170 °C / 340 °F and grease a Mini Bundt Cake tin.
  3. Mix briefly butter and sugar.
  4. Add the egg and stir it to a fluffy mass.
  5. Split vanilla bean, scrape out the seeds, add it to the fluffy mass and mix well.
  6. Mix well flour, baking powder and salt. Pour milk and flour mix to the batter and mix well.
  7. Fill doughnut batter in a piping bag and pipe it into the bundt cake tins (about half full – batter rises well while baking).
  8. Bake the mini doughnuts for about 9-10 minutes.
  9. Melt butter and set aside.
  10. Mix sugar with spices and set aside.
  11. Take doughnuts out of the baking tin, brush it with butter and roll it in the sugar.

mini, doughnuts, donut, gugl, gugel, bundtcake, cake, kuchen, backen, baking, vanille, vanilla, cinnamon, zimt