Schoko-Minz-Torte {Gastbeitrag von Sandra´s Tortenträumereien}

Schoko-Minz-TorteHeute habe ich den vorerst letzten Gastbeitrag für euch, jedoch hat es dieser nochmal richtig in sich! Sandra von Sandra´s Tortenträumereien hat die ultimative Sommertorte mitgebracht – eine Schoko-Minz-Torte! Sie sieht so wahnsinnig cremig aus, ich schmelze direkt dahin! Vielen lieben Dank Sandra, für deinen tollen Gastbeitrag!

*  *  *

Hallo ihr lieben Leserinnen und Leser von baking & more!

Heute darf ich an Stelle der lieben Isabell treten und hier eines meiner Rezepte präsentieren. Für alle, die mich noch nicht kennen: Ich heiße Sandra, bin mitten in den Dreißigern und wohne im schönen Rheinhessen. Gebacken wird bei mir seit ca. 4 Jahren – ungefähr so lange gibt es auch meinen Blog „Sandra´s Tortenträumereien“ – regelmäßig jedes Wochenende. Deshalb findet ihr auf meinem Backblog auch ganz viele, verschiedene Backwaren. Neben Torten mit und ohne Fondant, Hochzeitstorten, No bake cakes, Cookies oder Brownies könnt ihr dort noch ganz viele andere Süßigkeiten entdecken. Schaut mal vorbei, ich freu mich!

Logo Sandra´s Tortenträumereien

Nun aber zur zauberhaften Isabell und ihrem Blog. Mit ihr durfte ich schon zwei Blog Hops organisieren (kennt ihr nicht? Dann schaut mal hier und hier!) und jedes Mal hat es mir wahnsinnig viel Spaß gemacht. Isabell ist wirklich eine ganz liebe, fleißige und kreative Persönlichkeit. Mit ihrer Hilfe lief auch unser letzter Blog Hop richtig gut. Das Thema dieses Blog Hops, nämlich die Farbe Grün, habe ich heute mit meiner Torte auch nochmal aufgegriffen und eine Schoko-Minz-Torte mitgebracht.

Schoko-Minz-Torte

Dieses Kühlschranktörtchen eignet sich besonders für die heißen Tage des Jahres. Nicht nur weil Minze in den Sommermonaten einfach am besten schmeckt, sondern auch, weil hier nicht gebacken werden muss. Also verbreitet sich keine zusätzliche Hitze in der Wohnung. Geschickt, ne?!

Schoko-Minz-Torte

Schoko-Minz-Torte
(für einen Tortenring mit 18 cm Durchmesser)

Zutaten
250g Oreos
80g Butter, flüssig
100g weiße Schokolade, geschmolzen
125g Mascarpone
300g Frischkäse, Doppelrahmstufe
100ml Sahne
1 Pkg. Sahnefest
125ml Minzsirup
200g Zartbitterschokolade, geschmolzen
2 EL Rapsöl

Zubereitung
Die Oreos mit der Creme im Mixer zu Pulver zerkleinern. Ca. 5 EL davon zur Seite stellen. Den Rest mit der zerlassenen Butter vermischen. Den Tortenring auf einen Teller stellen. Das Keks-Butter-Gemisch in das Innere des Tortenrings geben und gleichmäßig verteilen. Mit einem Löffelrücken festdrücken. In den Kühlschrank stellen.

Die weiße Schokolade im Wasserbad schmelzen. Währenddessen die Sahne mit dem Sahnefest steif schlagen. Zur Seite stellen. Nun den Frischkäse mit dem Minzsirup, der geschmolzenen Schokolade  und der Mascarpone in einer Schüssel mit einem Schneebesen cremig rühren. Die Sahne unterheben. Den Keksboden aus dem Kühlschrank holen. Die Frischkäsemasse darauf verteilen und alles über Nacht im Kühlschrank fest werden lassen. Am nächsten Tag ein dünnes Messer unter heißes Wasser halten. Damit zwischen dem Kuchen und dem Tortenring fahren und so den Tortenring ablösen.

Die Zartbitterschokolade im Wasserbad schmelzen. Dann mit dem Öl vermischen (damit sich später die Schokolade auf dem Kuchen gut schneiden lässt) und über der Torte verteilen. Als Abschluss die 5 EL klein gemixten Oreos darüber verteilen. Bis zum Verzehr im Kühlschrank aufbewahren.

Liebst,
eure Sandra

Hinterlasse hier deinen Kommentar! :-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s