Glutenfreies Eierlikör-Nuss-Törtchen

Glutenfreies Eierlikör-Nuss-Törtchen {Gluten-free Egg Liqueur Nut Cake}

Eigentlich gibt es Eierlikör bei mir nur zur Osterzeit. Wieso das eigentlich so ist kann ich gar nicht sagen, jedoch sollte es dringend geändert werden! Vor allem, wenn es sich um eine grandiose Kombination aus Eierlikör und Nuss handelt. Ich sag mal so: Ich mag´s einfach! Denn diese glutenfreie Nusstorte ist wirklich ein echter Genuss – und nicht nur mit Eierlikör – je nach Geschmack kann der Eierlikör natürlich auch einfach durch andere, cremige Liköre ausgetauscht werden kann. Ein wandelbarer Tortentraum!

Glutenfreies Eierlikör-Nuss-Törtchen {Gluten-free Egg Liqueur Nut Cake}Glutenfreies Eierlikör-Nuss-Törtchen {Gluten-free Egg Liqueur Nut Cake}

Glutenfreies Eierlikör-Nuss-Törtchen {Gluten-free Egg Liqueur Nut Cake}

Glutenfreies Eierlikör-Nuss-Törtchen

15 cm Durchmesser

Zutaten
Tortenboden
400 g brauner Zucker
4 Eier, Größe M, Zimmertemperatur
5 Eiweiß, Größe M, Zimmertemperatur
1/4 TL Salz
300 g Mandeln, gemahlen
300 g Haselnüsse, gemahlen
etwas Butter zum Einfetten der Form

Swiss Meringue Buttercreme
225 g Zucker
4 Eiweiß, Größe M
280 g Butter, sehr weich, in Stückchen
125 ml Eierlikör, Zimmertemperatur + etwas zum Begießen der Torte

Zubereitung

  1. Backofen auf 160 °C (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Zwei Backformen (15 cm Durchmesser) mit Backpapier auslegen und die Ränder gut einfetten.
  2. Eier, Eiweiß und Zucker in eine große Schüssel geben und rühren, bis die Masse schön schaumig ist und sich der Zucker fast ganz aufgelöst hat.
  3. Nüsse hinzugeben und gut unterrühren.
  4. Teig gleichmäßig (evtl. abwiegen) in beide Formen verteilen.
  5. Kuchen in den Ofen geben und ca. 75-80 Minuten backen (Stäbchenprobe).

Swiss Meringue Buttercreme

  1. Zucker und Eiweiße in eine hitzebeständige Schüssel geben und unter Rühren über einem Wasserbad erhitzen, bis sich der Zucker komplett aufgelöst hat. Das Wasser darf dabei nicht kochen ansonsten gerinnt das Eiweiß.
  2. Zucker-Eiweiß-Masse vom Herd nehmen und mit einem Rührgerät, ca. 10 Minuten lang, zu festem Eischnee rühren.
  3. Butter nach und nach in Stückchen unterrühren und 1-2 Minuten weiter rühren.
    Falls die Masse ausflocken sollte dann einfach weiter rühren (teilweise mehrere Minuten), bis die Masse wieder cremig ist.
  4. Eierlikör langsam unter die Buttercreme rühren.

Anrichten

  1. Tortenböden waagerecht halbieren.
  2. Den ersten Boden auf eine Kuchenplatte legen und mit der Buttercreme bestreichen.
  3. Nächsten Boden darauf legen und Schritt Nr. 2 nun zweimal wiederholen.
  4. Letzten Tortenboden darauf setzen und die Lücken zwischen den Böden glatt streichen.
  5. Mit dem Rest der Buttercreme die Torte verzieren und am Schluss mit etwas Eierlikör begießen.

Glutenfreies Eierlikör-Nuss-Törtchen {Gluten-free Egg Liqueur Nut Cake}Glutenfreies Eierlikör-Nuss-Törtchen {Gluten-free Egg Liqueur Nut Cake}Glutenfreies Eierlikör-Nuss-Törtchen {Gluten-free Egg Liqueur Nut Cake}

Fabelhaftes Himbeer-Zitronen-Törtchen {Fabulous Raspberry Lemon Layer Cake}

kuchen, cake, himbeeren, raspberries, layer cake, torte, törtchen, zitronen, lemons, backen, baking

Dieser rosafarbene Himbeer-Zitronen-Traum lässt jedes Herz schneller schlagen. Sie ist fruchtig, saftig und cremig! Es war das erste Mal, dass ich eine italienische Baiser-Buttercreme zubereitet habe und es war definitiv nicht das letzte Mal! Sie ist wirklich lecker!

*  *  *

This pink colored Raspberry Lemon Layer Cake lets every heart beats faster! It is fruity, moist and creamy! First time I made Italien Meringue Buttercream and it was definitely not the last time I did it! It is so delicious!

kuchen, cake, himbeeren, raspberries, layer cake, torte, törtchen, zitronen, lemons, backen, bakingkuchen, cake, himbeeren, raspberries, layer cake, torte, törtchen, zitronen, lemons, backen, bakingkuchen, cake, himbeeren, raspberries, layer cake, torte, törtchen, zitronen, lemons, backen, bakingkuchen, cake, himbeeren, raspberries, layer cake, torte, törtchen, zitronen, lemons, backen, baking

Himbeer-Zitronen-Törtchen

15 cm Durchmesser
Ich empfehle euch nur 2/3 des Buttercreme-Rezeptes herzustellen, da ich persönlich die Füllung etwas zu viel fand, dies bleibt aber euch überlassen! Ich habe es auch schon schnell für euch ausgerechnet: 3 Eiweiß, 1 Prise Salz, 300 g Marmelade, 315 g Butter, 5 EL Lemon Curd.

Zutaten
Kuchen
340 g Mehl
370 g Zucker
2 gehäufte TL Backpulver
1 Päckchen Natron
1/4 TL Salz
370 ml Milch
80 g Butter
2 Eier, Größe M, Zimmertemperatur
1 Vanilleschote
abgeriebene Schale von 2 Bio-Zitronen
rote Lebensmittelfarbe
125 g Himbeeren

Italienische Baiser-Buttercreme
5 Eiweiß, Zimmertemperatur
1 Prise Salz
450 g Himbeermarmelade ohne Kerne
470 g Butter, in kleinen Stückchen, Zimmertemperatur
8 EL Lemon Curd

kuchen, cake, himbeeren, raspberries, layer cake, torte, törtchen, zitronen, lemons, backen, baking

Zubereitung
Der Kuchen wurde bei mir in der Mitte sehr hoch. Ich musste ihn erstmal „enthaupten“ (NASCHZEIT!!!!). Es kann sein, dass er bei euch nicht so stark in der Mitte aufgeht und der Kuchen dadurch am Ende etwas höher wird als meiner.

Kuchen

  1. Backofen auf 175 °C (Ober- und Unterhitze) vorheizen.
  2. Zwei Backform (Durchmesser 15 cm) mit Butter ausstreichen, leicht mit Mehl bestäuben und den Boden mit Backpapier auslegen.
  3. Milch und Butter in einen kleinen Topf geben.
  4. Vanilleschote halbieren, das Mark herauskratzen. Mark und Schote zur Milch geben.
  5. Alles erhitzen bis die Butter geschmolzen ist – nicht kochen! Flüssigkeit leicht abkühlen lassen (lauwarm). Vanilleschote entfernen.
  6. Die trockenen Zutaten in einer großen Schüssel gut vermischen.
  7. Milch-Butter-Gemisch, Eier und Zitronenschale zugeben und alles gut unterrühren.
  8. Teig halbieren und eine Hälfte mit der roten Lebensmittelfarbe einfärben.
  9. Teige in die Formen gießen und zum roten Teig ein paar Himbeeren (12 für die Dekoration behalten!) hinzugeben und für 40-45 Minuten backen (Stäbchenprobe).
  10. Kuchen nach der Backzeit aus dem Ofen nehmen und in den Formen komplett auskühlen lassen.

Italienische Baiser-Buttercreme

  1. Eiweiß mit Salz steif schlagen.
  2. Marmelade in einem kleinen Topf zum Kochen bringen und solange kochen bis sie sich komplett aufgelöst hat.
  3. Flüssige Marmelade in einem dünnen Strahl zur Eiweißmasse gießen und ca. 5 Minuten lang schlagen bis die Masse kalt ist.
  4. Butter nach und nach zugeben und ca. 8-10 Minuten lange schlagen bis die Masse cremig und fluffig ist. Manchmal kann es sein, dass die Butter griselig wird. Wenn das passiert einfach weiter schlagen.
  5. Lemon Curd hinzugeben und nochmal 1-2 Minuten lange rühren.

Anrichten

  1. Falls nötig die Kuchen mit einem Messer begradigen.
  2. Kuchenböden mit einem Messer halbieren.
  3. Den ersten Boden mit der Buttercreme bestreichen.
  4. Schritt 3 zweimal wiederholen.
  5. Den ganzen Kuchen mit der restlichen Buttercreme bestreichen. Das Dekorieren könnt ihr machen, wie ihr möchtet.
  6. Wegen dem rohen Eiweiß in der Buttercreme muss der Kuchen im Kühlschrank gekühlt werden. Eine halbe Stunde vor dem Servieren einfach aus dem Kühlschrank nehmen.

kuchen, cake, himbeeren, raspberries, layer cake, torte, törtchen, zitronen, lemons, backen, baking

Raspberry Lemon Layer Cake

15 cm diameter
I recommend you to make just 2/3 of the buttercream recipe because in my opinion the filling was a little bit too much. But this is up to you. I already calculated it for you: 3 egg whites, 1 pinch of salt, 300 g jam, 315 g butter, 5 tbsp Lemon Curd.

Ingredients
Cake
340 g flour
370 g sugar
2 heaped tsp baking powder
1 package of baking soda
1/4 tsp salt
370 ml milk
80 g butter
2 eggs, medium size, room temperature
1 vanilla bean
zest of 2 organic lemons
red food coloring
125 g raspberries

Italian Meringue Buttercream
5 egg whites, room temperature
1 pinch of salt
450 g Raspberry Jam, seedless
470 g butter, in small pieces, room temperature
8 tbsp Lemon Curd

kuchen, cake, himbeeren, raspberries, layer cake, torte, törtchen, zitronen, lemons, backen, baking

Preparation
The cake rises very high in the middle while baking. I had to „behead“ him (well … that´s not too bad – you have some good batter to eat – delicious!!!). Maybe your cake rises normally so yours will be a little bit higher than mine in the end.

Cake

  1. Pre-heat oven to 175 °C / 345 °F.
  2. Grease two baking pans (15 cm diameter), dust lightly with flour and line the base with baking paper.
  3. Pour milk and butter in a small pot.
  4. Split vanilla bean and scrape out the seeds. Add vanilla seeds and vanilla bean to the milk.
  5. Heat the milk butter mixture until butter is completely melted – do not boil! Let cool down (lukewarm). Remove vanilla bean.
  6. Put dry ingredients in a big bowl and mix well.
  7. Add milk butter mix, eggs and lemon zest and whisk well.
  8. Divide batter in half and add red food coloring to one half.
  9. Pour batter in your baking pans and add a few raspberries (leave 12 for the decoration!) to the red batter. Bake for about 40-45 minutes or until cake tester comes out clean.
  10. Take cakes out of the oven and let cool down completely in the baking pans.

Italian Meringue Buttercream

  1. Place egg whites and salt in a bowl and whisk until stiff.
  2. In a small saucepan bring raspberry jam to a boil. Continue boiling until jam is completely liquid.
  3. Add liquid jam to egg whites in a stream. Beat on high speed for about 5 minutes until meringue is cold.
  4. Add butter little by litte and mix for about 8-10 minutes until mass is creamy and fluffy. Sometimes butter curdles while mixing. When that happens just mix further.
  5. Add lemon curd and mix again for about 1-2 minutes.

Assembly

  1. If needed even your cakes out with a knife.
  2. Cut cake layers in half.
  3. Put first layer on it and spread with the buttercream.
  4. Repeat step 2 two times!
  5. Cover the whole cake with rest of the buttercream. You can decorate the cake like you want.
  6. Because of the fresh egg whites in the buttercream make sure cake is cooled in the fridge. Take it out of the fridge 30 minutes before serving.

kuchen, cake, himbeeren, raspberries, layer cake, torte, törtchen, zitronen, lemons, backen, bakingkuchen, cake, himbeeren, raspberries, layer cake, torte, törtchen, zitronen, lemons, backen, bakingkuchen, cake, himbeeren, raspberries, layer cake, torte, törtchen, zitronen, lemons, backen, bakingkuchen, cake, himbeeren, raspberries, layer cake, torte, törtchen, zitronen, lemons, backen, baking

Dieses Törtchen nimmt am Event von Cupcakewerk teil. Die liebe Steffi feiert ihren 1. Blog-Geburtstag! Schaut doch mal bei ihr vorbei! Dort gibt es leckere Rezepte!!!

*  *  *

This Layer cake takes part in a event of Cupcakewerk. Steffi is celebrating her 1st blog birthday! Have a look at her Blog! The recipes are so delicious!

Event von Cupcakewerk