Galette mit Weinbergpfirsichen, Beeren & Amaretto {Galette with Vineyard Peaches, Berries & Amaretto}

Weinbergpfirsich-Dinkel-Galette mit Beeren & Amaretto - Vineyard Peach Spelt-Galette with Berries & AmarettoIch weiß ja nicht wie es euch geht aber ich habe mich eindeutig in diese Galette verliebt! Herrlich fruchtig, nicht zu süß und mit knusprigem Pistazien-Rand! Ein spätsommerlicher Traum!

*  *  *

I don´t know how you feel but I felt definitely in love with this Galette! Superb fruity, not too sweet and with a crunchy pistachio edge! A late summer dream!Weinbergpfirsich-Dinkel-Galette mit Beeren & Amaretto - Vineyard Peach Spelt-Galette with Berries & AmarettoWeinbergpfirsich-Dinkel-Galette mit Beeren & Amaretto - Vineyard Peach Spelt-Galette with Berries & Amaretto

Galette mit Weinbergpfirsichen, Beeren & Amaretto


Zutaten
Teig
250 g Dinkelmehl (man kann auch normales Weizenmehl verwenden)
1 EL Puderzucker
1 Messerspitze Salz
125 g Butter, gewürfelt, Raumtemperatur
3 EL Amaretto (ersatzweise Wasser)

Füllung
3  Weinbergspirsiche
1 EL Puderzucker
1 EL Speisestärke
2 EL Amaretto (ersatzweise Wasser)
125 g Beeren (Ich habe Himbeeren und Brombeeren verwendet)

Extra
1 Ei
30 g Pistazien, gehackt
1 EL Zucker

Zubereitung
Teig

  1. Mehl, Puderzucker und Salz in einer Schüssel vermischen.
  2. Butter unterrühren bis feine Krümel entstehen.
  3. Amaretto hinzu geben und den Teig zu einer Kugel formen.
  4. Den Teig mit Frischhaltefolie umwickeln und für zwei Stunden in den Kühlschrank legen.
  5. Ofen auf 180° C vorheizen.
  6. Teig aus dem Kühlschrank nehmen.
  7. Ein Stück Backpapier leicht mit Mehl bestäuben.
  8. Teig auf dem Backpapier zu einem Kreis ausrollen (Durchmesser ca. 30 cm).
  9. Teig mit dem Backpapier auf ein Backblech legen.

Füllung

  1. Pfirsiche waschen, in schmale Spalten schneiden und in eine Schüssel geben.
  2. In einer kleinen Schüssel Puderzucker, Speisestärke und Amaretto vermischen
  3. Die Mischung zu den Pfirsichen geben.
  4. Pfirsich-Mix auf dem Teig verteilen. Dabei genug Platz für den Rand lassen!
  5. Beeren auf den Pfirsichen verteilen.
  6. Den Rand über die Früchte falten.
  7. Das Ei verquirlen und den Rand damit einspinseln.
  8. Den Rand mit den gehackten Pistazien und dem zucker bestreuen.
  9. Die Galette für 50-60 Minuten backen, bis die Füllung blubbert und der Rand goldbraun gebacken ist.
  10. Galette aus dem Ofen nehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Weinbergpfirsich-Dinkel-Galette mit Beeren & Amaretto - Vineyard Peach Spelt-Galette with Berries & AmarettoGalette with Vineyard Peaches, Berries & Amaretto


Ingredients
Dough
250 g spelt flour (you can also use wheat flour)
1 tbsp icing sugar
1 pinch of  salt
125 g butter in cubes, room temperature
3 tbsp Amaretto (or use water as a substitute)

Filling
3  vineyard peaches
1 tbsp icing sugar
1 tbsp cornstarch
2 tbsp Amaretto (or use water as a substitute)
125 g berries (I used raspberries and blackberries)

Extra
1 egg
30 g pistachios, chopped
1 tbsp sugar

Directions
Cake

  1. Mix flour, powdered sugar and salt in a bowl.
  2. Add the butter and mix until you get fine crumbs.
  3. Add Amaretto and knead dough to a ball.
  4. Wrap dough in a plastic wrap and put it in the fridge for 2 hours.
  5. Preheat oven to 180° C / 355° F.
  6. Take dough out of the fridge.
  7. Lightly dust a sheet of baking paper with flour.
  8. Roll dough on the floured baking paper to a circle (diameter approx. 30 cm).
  9. Transfer the dough with the baking paper to a baking sheet.

Filling

  1. Wash peaches, cut them into small slices and put it into a bowl.
  2. Mix icing sugar, cornstarch and Amaretto in a small bowl.
  3. Add mixture to the peaches.
  4. Spread fruit mix on the dough. Leave enough space for the folding!
  5. Spread berries on the peaches.
  6. Fold up the edges of the dough around the fuits.
  7. Whisk egg and brush edges of the dough.
  8. Sprinkle edges with pistachios and sugar.
  9. Bake for 50-60 minutes or until filling is bubbling and edges are golden brown.
  10. Take Galette out of the oven and let cool down on a cooling rack.

Weinbergpfirsich-Dinkel-Galette mit Beeren & Amaretto - Vineyard Peach Spelt-Galette with Berries & Amaretto

Zimtschnecken mit Vanilleglasur {Cinnamon Rolls with Vanilla Glaze}

Zimtschnecken mit Vanilleglaur - Cinnamon rolls with vanilla glaze

Zu Zimtschnecken gibt es eigentlich nicht viel zu sagen – sie sind einfach nur lecker … und fluffig … und lecker!

*  *  *

There is not much to say about cinnamon rolls – they are simply delicious … and fluffy … and delicious!

Zimtschnecken mit Vanilleglaur - Cinnamon rolls with vanilla glazeZimtschnecken mit Vanilleglaur - Cinnamon rolls with vanilla glaze

Zimtschnecken mit Vanilleglasur

Ergibt 9 Schnecken.

Zutaten
Teig
350 g Mehl + etwas zum Ausrollen
40 g Zucker
2 Messerspitzen Salz
1 Päckchen Vanillezucker oder 1 EL selbstgemachter Vanillezucker
1 Päckchen Trockenhefe
80 ml Wasser
100 ml Milch
30 g Butter
1 Ei (Größe L)

Füllung
40 g sehr weiche Butter
1 gehäufter EL Zimt
1 Päckchen Vanillezucker oder 1 EL selbstgemachter Vanillezucker
80 g Zucker

Glasur
100 g Puderzucker
3 EL Wasser
1 Vanilleschote

Zubereitung

  1. Für den Teig: Mehl, Zucker, Salz, Vanillezucker und Trockenhefe in eine Rührschüssel geben und gut vermischen.
  2. Wasser, Milch und Butter in einen kleinen Topf geben und leicht erwärmen bis sich die Butter verflüssigt hat.
  3. Das warme Milch-Butter-Gemisch zur Mehl-Mischung geben. Das Ei hinzufügen und gut vermischen.
  4. Sobald sich alles gut vermengt hat nimmt man den Teig aus der Schüssel und knetet ihn mit den Händen 2-3 Minuten auf einer bemehlten Unterlage. Der fertige Teig sollte nicht mehr kleben, evtl. ist noch die Zugabe von etwas Mehl notwendig.
  5. Den Teig zu einer Kugel formen, zurück in die Schüssel geben und abgedeckt ca. 30 Minuten gehen lassen.
  6. Für die Füllung: Zimt, Zucker und Vanillezucker vermischen und beiseite stellen.
  7. Den aufgegangenen Teig auf einer bemehlten Fläche ausrollen (ca. 0,75 cm dick – ungefähr 25 cm x 40 cm).
  8. Teig mit 3/4 der weichen Butter bis zum Rand bestreichen und Zimt-Zucker darauf streuen.
  9. Teig aufrollen (die lange Seite) und in neun ungefähr gleich große Stücke schneiden.
  10. Die Schnecken auf ein mit Backpapier aufgelegtes Backblech legen, oben mit der restlichen Butter bestreichen und nochmal 30 Minuten gehen lassen.
  11. Backofen auf 180 °C (Ober- und Unterhitze) vorheizen.
  12. Zimtschnecken auf der zweiten Schiene von unten 30 Minuten backen. Nach der halben Backzeit mit Alufolie abdecken, damit sie nicht zu dunkel werden.
  13. Für die Glasur: Puderzucker und Wasser gut vermischen.
  14. Vanilleschote mit einem Messer halbieren, das Vanillemark herauskratzen, zur Glasur geben und nochmal gut verrühren.
  15. Glasur auf die Zimtschnecken geben.

Zimtschnecken mit Vanilleglaur - Cinnamon rolls with vanilla glaze

Cinnamon rolls with vanilla glaze

Makes 9 rolls.

Ingredients
Dough
350 g flour + extra for rolling
40 g sugar
2 pinches of salt
1 package vanilla sugar or 1 tablespoon selfmade vanilla sugar
1 package dry yeast
80 ml water
100 ml milk
30 g butter
1 large egg

Filling
40 g butter, softened (room temperature)
1 heaped tablespoon cinnamon
1 package vanilla sugar or 1 tablespoon selfmade vanilla sugar
80 g sugar

Glaze
100 g icing sugar
3 EL water
1 vanilla bean

Directions

  1. For the dough: Mix flour, sugar, salt, vanilla sugar and yeast in a large bowl. Set aside.
  2. Heat water, milk, and butter in a small pot on medium heat until butter is melted.
  3. Stir the butter mixture into the flour mixture. Add the egg and mix well.
  4. Put the dough onto a lightly floured surface and knead it for about 2-3 minutes. Dough should not be sticky anymore, maybe you have to add a little more flour.
  5. Place it in a bowl, cover it with a cloth and let rest for about 30 minutes.
  6. For the filling: Mix cinnamon, sugar and vanilla sugar and set aside.
  7. Place dough on a lightly floured surface and roll it to a rectangle (about 0,75 cm thick  – approximately 25 cm x 40 cm). 
  8. Spread with 3/4 of the softened butter and sprinkle with cinnamon sugar.
  9. Furl dough (lengthways) and cut into 9 even pieces.
  10. Place rolls in the cake pan and let rest again for 30 minutes.
  11. Pre-heat the oven to 180 °C / 360 °F.
  12. Place dough on the baking tray and put it in the oven (second shelf from the bottom) and bake for about 30 minutes. Cover the rolls with aluminum foil after half of baking time, to avoid heavy browning.
  13. For the glaze: Put icing sugar and water in a small bowl and mix well.
  14. Split the vanilla bean and scrape out the seeds. Add seeds to the frosting and mix well.
  15. Top cinnamon rolls with vanilla glaze.

Zimtschnecken mit Vanilleglaur - Cinnamon rolls with vanilla glazeZimtschnecken mit Vanilleglaur - Cinnamon rolls with vanilla glaze

Süßkartoffelkuchen {Sweet Potatoe Pie} mit erfrischender Orangensoße

Süsskartoffelkuchen - Sweet Potatoe PieSüsskartoffelkuchen - Sweet Potatoe PieBei jedem, dem ich bisher gesagt habe, dass ich einen Süßkartoffelkuchen gebacken habe, kam erstmal ein unsicheres Stirnrunzeln. Bei dem Anblick dieser Bilder geht das Runzeln hoffentlich sofort in ein Lachen über, gefolgt von einem ICH-WILL-DEN-JETZT-ESSEN-Schrei. Aus den Aromen von Muskatnuss & Zimt und dem Geschmack der Süßkartoffeln wird ein geschmacklich toller Kuchen, der durch die erfrischende Orangensoße zu einer echten Gaumenfreude wird – mit Suchtpotenzial!

Süsskartoffelkuchen - Sweet Potatoe Pie Süsskartoffelkuchen - Sweet Potatoe Pie Süsskartoffelkuchen - Sweet Potatoe PieSüsskartoffelkuchen - Sweet Potatoe Pie

Süßkartoffelkuchen {Sweet Potatoe Pie} mit erfrischender Orangensoße

Angepasstes Rezept aus „Jamie’s America von Jamie Oliver.

Zutaten
Teig

125 g Butter (kalt!)
250 g Mehl
60g Puderzucker
1 Bio-Orange
1 Vanilleschote
1 Ei (Größe L)
2 EL Milch
500 g Linsen für die Blindback-Methode

Süßkartoffelfüllung
1 kg Süßkartoffeln
50 g Butter
4 gestrichene EL Mehl
60 g Brauner Zucker
1 Messerspitze geriebene Muskatnuss
Zimt
2 Vanilleschoten
3 Eier (Größe L)

Orangensoße
abgeriebene Orangenschale (Rest von der Orange aus der Teig-Zutatenliste)
Saft von 1 Orange (dazu nehmen wir die Orange aus der Teig-Zutatenliste)
125 g Creme legere (oder Creme fraiche)
500 g Joghurt
Puderzucker (nach Belieben)

Zubereitung
Teig

  1. Mehl und Puderzucker in eine Schüssel geben und vermischen.
  2. Die Butter mit den Händen in kleinen Stückchen dazu geben und mit der Mehl-Puderzucker-Mischung zu einem krümeligen Teig verarbeiten.
  3. Vanilleschote halbieren, das Mark mit einem Messer herauskratzen und mit der abgeriebenen Orangenschale (nicht die ganze Schale abreiben, ein bisschen braucht man noch für die Orangensoße) unter den Teig kneten.
  4. Ei und Milch hinzugeben und alles zu einem glatten Teig verarbeiten.
  5. Den Teig in Frischhaltefolie wickeln und 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.
  6. Backform mit 28 cm Durchmesser (es geht auch eine normale Tarteform oder eine Kuchenform mit 26 cm Durchmesser) mit Backpapier auslegen.
  7. Während der Wartezeit kann die Orangensoße zubereitet werden.
  8. Teig aus dem Kühlschrank nehmen und auf einer mit Mehl bestäubten Fläche auf die Größe der Backform (incl. Rand!) ausrollen.
  9. Teig in die Form legen (auf das Nudelholz rollen und über der Form wieder entrollen). Er darf ruhig etwas unordentlich über den Rand hinaus stehen und muss nicht glatt abgeschnitten werden.
  10. Den Teig mit einer Gabel mehrmals einstechen.
  11. Die Form mit dem Teig 30 Minuten in das Tiefkühlfach stellen.
  12. Backofen auf 180 °C (Ober- und Unterhitze) vorheizen.
  13. Teig aus dem Tiefkühlfach nehmen und auf der zweiten Schiene von unten 10 Minuten nach der Blindback-Methode backen.
  14. Form heraus nehmen, Füllung der Blindback-Methode entfernen und den Teig nochmals 10 Minuten backen.
  15. Teig aus dem Ofen nehmen und in der Form auskühlen lassen.

Süsskartoffelkuchen - Sweet Potatoe PieSüsskartoffelkuchen - Sweet Potatoe PieSüsskartoffelkuchen - Sweet Potatoe PieSüsskartoffelkuchen - Sweet Potatoe Pie

Füllung

  1. Backofen auf 220 °C (Ober- und Unterhitze) vorheizen.
  2. Backblech mit Backpapier auslegen.
  3. Süßkartoffeln auf das Blech legen und ca. 55 Minuten (je nach Größe der Kartoffeln) weich backen. Wenn man sich nicht sicher ist, nimmt man einfach die Größte heraus und schneidet sie in der Mitte durch. Ist sie komplett weich können die anderen auch aus dem Ofen geholt werden.
  4. Süßkartoffeln schälen und in eine große Schüssel geben.
  5. Vanilleschote halbieren, das Mark mit einem Messer herauskratzen und zu den Süßkartoffeln geben.
  6. Butter, braunen Zucker, Mehl, Muskatnuss und Zimt (Menge nach Belieben) zu den noch heißen Süßkartoffeln geben und nun alles mit einem Kartoffelstampfer (wie bei Kartoffelbrei) zu einem Brei verarbeiten. Sollten die Kartoffeln nicht mehr heiß sein muss die Butter vorher extra in einem kleinen Top geschmolzen werden.
  7. 2 Eier verquirlen und ebenfalls unter die Masse mischen.
  8. Die Süßkartoffelmasse in den vorgebackenen Teig umfüllen.
  9. 1 Ei verquirlen und damit den Rand des Teiges, welcher noch über die Füllung herausragt, bestreichen. So bekommt er beim Backen eine schöne goldene Farbe.
  10. Den Kuchen in den vorgeheizten Ofen, auf der zweiten Schiene von unten, 50-55 Minuten backen, bis er eine schöne goldenen Farbe bekommen hat.

Orangensoße

  1. Creme legere und Joghurt in einer Schüssel vermischen.
  2. Den Orangensaft ebenfalls hinzugeben und gut vermengen.
  3. Die Orangenschale darüber reiben.
  4. Ist die Soße noch zu sauer kann gerne etwas Puderzucker hinzu gegeben werden.

Süsskartoffelkuchen - Sweet Potatoe PieSüsskartoffelkuchen - Sweet Potatoe Pie