Apfel-Weintrauben-Schlupfkuchen

Apfel-Weintrauben-SchlupfkuchenApfel-Weintrauben-SchlupfkuchenApfel-Weintrauben-Schlupfkuchen

Äpfel, Äpfel und nochmal Äpfel. Sobald der Herbst beginnt höre ich kaum etwas anderes mehr. Die Apfelbäume werden geleert und alle eifrigen Pflücker wissen gar nicht mehr wohin mit der ganzen Ernte. Das Gleiche mit Weintrauben,  man könnte sich eigentlich rund um die Uhr nur noch von ihnen ernähren. Eine kleine Option, um wenigstens ein paar Äpfelchen und Weintrauben lecker zu verwerten, ist dieser Apfel-Weintrauben-Schlupfkuchen. Saftiger Teig in Verbindung mit saftigen Äpfeln und Weintrauben – mehr braucht man nicht – es ist einfach Genuss pur.

Apfel-Weintrauben-SchlupfkuchenApfel-Weintrauben-SchlupfkuchenApfel-Weintrauben-Schlupfkuchen

Apfel-Weintrauben-Schlupfkuchen

18 cm Backform (bei größerer Form Backzeit verkürzen)

Zutaten
200 g weiche Butter
200 g Zucker + 1 EL zum darüber Streuen
1 Päckchen Vanillezucker oder 1 EL selbstgemachter Vanillezucker
3 Eier, Größe L, Zimmertemperatur
1 TL Vanilleextrakt
250 g Mehl
2 gestrichene TL Backpulver
8 EL Milch, Zimmertemperatur
1-2 mittelgroße Äpfel, ca. 100 g geschält und entkernt
75 g kernlose Weintrauben
Saft von 1/2 Zitrone

Zubereitung

  1. Backofen auf 170 °C (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Backform (18 cm Durchmesser) ausfetten und mit etwas Mehl bestäuben.
  2. Äpfel schalen, Kernhaus entfernen und in Apfelschnitze schneiden. Zitronensaft zugeben und gut vermischen. Weintrauben waschen. Obst beiseite stellen.
  3. Butter, Zucker und Vanillezucker 2-3 Minuten lang cremig rühren.
  4. Eier einzeln unterrühren.
  5. Vanilleextrakt zugeben und kurz verrühren.
  6. Mehl und Backpulver in einer separaten Schüssel gut miteinander vermengen.
  7. Mehl abwechselnd mit der Milch zur Schaummasse geben und alles gut vermischen.
  8. Teig in die vorbereitete Backform geben.
  9. Apfelschnitze und Weintrauben darauf nach Belieben verteilen.
  10. Kuchen mit 1 EL Zucker bestreuen und auf der zweiten Schiene von unten 65-70 Minuten backen (Stäbchenprobe).

Apfel-Weintrauben-SchlupfkuchenApfel-Weintrauben-SchlupfkuchenApfel-Weintrauben-Schlupfkuchen

2 Kommentare zu “Apfel-Weintrauben-Schlupfkuchen

    • Liebe Krisi,

      vielen lieben Dank! 🙂 Ja, ich finde man sollte viel öfter mit Weintrauben backen! Der Kuchen schmeckt sicher auch nur mit Weintrauben. Ich würde dann einfach die Menge mindestens verdoppeln.

      Liebste Grüße
      Isabell

      Gefällt mir

Hinterlasse hier deinen Kommentar! :-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s